Wege in den Erzieher*in-Beruf

"Auf der Suche nach mir selbst bin ich oft an mir vorbeigelaufen, ohne mich zu bemerken."
- Helga Schäferling (*1957), deutsche Sozialpädagogin

Wie Frau Schäferling einst so schön formulierte, brauchen wir alle hin und wieder einen Umweg, um die Richtung zu finden, in die wir uns bewegen möchten.

Für alle, die sich dazu entscheiden, den Weg in den Erzieher*in-Beruf zu gehen, ob als Erstausbildung oder über den zweiten Bildungsweg, bietet die Freie Duale Fachakademie für Pädagogik vielseitige Möglichkeiten an:

• den Einstieg über die praxisintegrierte Ausbildung zum/r Erzieher*in oder die Ausbildung zum/r Jugend- und Heimerzieher*in
• die Nachqualifizierung zur elementarpädagogischen Fachkraft nach § 7 Abs. (2) KiTaG
• die Schulfremdenprüfung
• den Quereinstieg in die pädagogische Arbeit ohne entsprechende Ausbildung


Ausbildung
Ausbildung

Nachqualifizierung
Nachqualifizierung

Quereinstieg
Quereinstieg

Schulfremdenprüfung
Schulfremdenprüfung